60 Jahre Heilig Geist Kirche in Bayrischzell

Am 27. Juni 1954 wurde in Bayrischzell ein besonderer Grundstein gelegt. Aufgrund einer überwältigenden Spende der amerikanischen Wooden-Church-Crusade, gegründet von Hennig Royk-Lewinsky (der besondere familiäre Beziehungen nach Bayrischzell hatte), sollte am Kranzer in Bayrischzell die Heilig-Geist-Kirche enstehen, die im Jahr 1955 am 5. Juni dann auch eingeweiht wurde. Der von Architekt Hans Schuhmann aus Neuhaus entworfene Sakralbau hat als besonderes Merkmal einen nach vorne offenen Kirchturm. Heute gehört das Gotteshaus, dessen Jubiläum am Erntedankfest (4. Oktober um 10.30 Uhr) gefeiert wird, zur evangelischen Kirchengemeinde Neuhaus am Schliersee.