Beliebte Pfarrerin geht

Pfarrerin Kathrin Wild (3.v.l.) umrahmt vom Kollegenkreis mit Pfr. Schultheiß, Pfarrer Dr. Espeel und Dekan Steinbach (4. - 6. v. l.) von ihrem Mann Dr. Michael Wild (2.v.l.) sowie den katholischen Kollegen Diakon Papp (links) und Pastoralreferent Faller (rechts)  Bild: Birgit Botzenhart / TK

Pfarrerin Kathrin Wild hat sich auf eigenen Wunsch von ihrer Kirche beurlauben lassen und folgt ihrem Mann in den Ruhestand. Die beliebte Seelsorgerin war seit 2005 Pfarrerin im Pfarrteam in Bad Tölz, zunächst mit einer ganzen Stelle in der Gemeindearbeit betraut, nach ihrer Heirat dann mit einer halben Stelle in der Klinik- und Altenheimseelsorge in Tölz. In ihrem Abschiedsgottesdienst erinnerte die Pfarrerin an die Notwendigkeit der Freude im Glauben und Leben, die Jesus mit seinem ersten Zeichen, dem Weinwunder von Kana, gepredigt habe.

Dem von der Kantorei ansprechend gestalteten Abschiedsgottesdienst in der Kirche folgte im Gemeindehaus ein Empfang, zu dem auch alle Mitarbeitenden der Gemeinde eingeladen waren. Pfarrerin Wild, die in der Nähe von Bad Tölz wohnen bleibt, möchte ihrer Gemeinde auch weiterhin verbunden bleiben.