Der Waldkirchenchor verabschiedet sich von Max Raeder

Lenggries. Manchmal macht ein Chor einfach nicht, was der Chorleiter will. Er setzt sich eben noch nicht. Nach seinem Auftritt beim Waldkirchenadvent in Lenggries folgte noch ein Überraschungsständchen des Chores für Pfarrer i.R. Max Raeder, der  als Chorleiter verabschiedet wurde. Ihm wurde von seinem Chor nicht nur ein Orden überreicht. Der Chor würdigte Raeders Engagement auch mit einem launigen Anspiel, in dem das kleine Mäxchen auftrat, das sich sehnlichst ein Chörchen wünscht. Dekanatskantorin Elisabeth Göbel und Pfarrer Stefan Huber bedankten sich im Namen des Dekanats und der Kirchengemeinde für die langjährige Arbeit mit dem Chor.

"Die Arbeit macht jetzt Eva" sang der Chor schließlich auch und begrüßte damit seine neue Chorleiterin. Wir wünschen Eva Pehl viel Freude und Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe!