Ibrahim Azar wird Bischof der ELCJHL

Auf der Synode unserer Partnerkirche, der "Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Hl. Land" (ELCJHL), wurde am 14. Januar Sani Ibrahim Azar zum kommenden Bischof gewählt. Ibrahim Azar ist derzeit Pfarrer der palästinensischen Lutheraner in Jerusalem und hat seinen Sitz in der evangelischen Erlöserkirche nahe der berühmten Grabeskirche. Azar hat unter anderem in München evangelische Theologie studiert, spricht neben seiner Heimatsprache Arabisch auch fließend Deutsch und Englisch und betreut derzeit die Partnerschaft seiner Kirche mit dem Evangelischen Dekanat Bad Tölz. Gemeinsam mit seiner Frau hat der 55-jährige Theologe drei Töchter. Die Einsegnung in das Amt des Bischofs als Nachfolger des derzeitigen Amtsinhabers Munib Younan wird allerdings erst Anfang 2018 sein. So bleibt Zeit, sich gründlich auf die neue Aufgabe vorzubereiten.