Pfarrersehepaar Striebeck verlässt Neuhaus

Die Tage des Pfarrerehepaars Melanie und Matthias Striebeck in Neuhaus sind gezählt. Leider. Zum 1. April wechselt Pfarrerin Melanie Striebeck ins Dekanat Memmingen auf die Pfarrstelle Frickenhausen/ Arlesried mit Klinikseelsorge, ihr Mann, Pfarrer im Ehrenamt Matthias Striebeck, wird sie dort wieder unterstützen und eigene Arbeitsbereiche wahrnehmen. Melanie und Matthias Striebeck sind seit 1. Oktober 2004 auf der Pfarrstelle Neuhaus am Schliersee und haben in den zurückliegenden gut 15 Jahren einiges bewegt. Pfarrerin Striebeck war neben ihrer Stelle auch in der Dekanatsjugendkammer und im Dekanatsausschuss aktiv, Pfarrer Striebeck war unentbehrlich in der Notfallseelsorge, hat sich um Eltern verwaister Kinder gekümmert und beispielhaft um die Asyl- und Flüchtlingsarbeit. Die Gemeinde hat in Notfällen immer wieder Kirchenasyl gewährt. Im Veränderungsprozess der letzten Landesstellenplanung hat die Kirchengemeinde Neuhaus noch den Sprengel Schliersee von der KG Miesbach dazu bekommen und damit auf absehbare Zeit den Fortbestand der Gemeinde sichern können. Der Weggang von Melanie und Matthias Striebeck wird für die Gemeinde Neuhaus große Veränderungen mit sich bringen und eine schmerzliche Lücke hinterlassen.