Suchet der Stadt Bestes

Pfarrer Florian Gruber (Wolfratshausen), Diakon Maik Richter (München) und Diakon Stefan Helm bei der Einführung in der Weilheimer Apostekirche.

Der 1. Vorsitzende der Diakonie Oberland, Pfarrer Florian Gruber, nannte es einen Glücksfall und Segen: nach überschaubarer Vakanz durfte er in der Weilheimer Apostelkirche als neuen Geschäftsführer der Diakonie Oberland Diakon Stefan Helm einführen. Der 51-jährige war zuvor Geschäftsführer der Fachstelle Kirche und Handwerk beim Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt der Ev.-Luth. Kirche in Bayern (kda Bayern). Helm, der bereits zum 1. November 2019 sein Amt antrat, führt nun die Diakonie Oberland, deren Einsatzbereich sich über die beiden Dekanate Bad Tölz und Weilheim erstreckt. Im Beisein von Diakon Maik Richter und der beiden Dekane Jörg Hammerbacher (Weilheim) und Martin Steinbach (Bad Tölz) verband der neue Geschäftsführer seine Aufgabe mit dem Auftrag des Propheten Jeremia "Suchet der Stadt Bestes".