Trauer um Pfarrerin Bettina von Freymann

Das Dekanat Bad Tölz trauert um Pfarrerin Bettina von Freymann. Nach langer Krankheit starb die Seelsorgerin in der Nacht zum 23. Juli zuhause im Pfarrhaus in Gmund. Bettina von Freymann (52) trat gemeinsam mit ihrem Mann Andreas Kopp von Freymann  von der fränkischen Gemeinde Ermershausen kommend am 1. Juni 2005 die Pfarrstelle in Gmund an war und immer Pfarrerin aus ganzem Herzen. Am 14. Mai 2007 wurde Bettina von Freymann vom Pfarrkapitel zur stellvertretenden Seniora gewählt. Obwohl sie sich zum 30. 6. 2009 krankheitsbedingt in den Ruhestand versetzen ließ, half sie an der Seite ihres Mannes in der Gemeinde aus, wo immer es ihre Kräfte zuließen. Neben vielem anderen wird von Bettina von Freymann auch in Erinnerung bleiben, wie sehr sie ihre Krankheit in ihrem Glauben annehmen und tragen konnte. Die Gemeinde Gmund und das Dekanat Bad Tölz sind traurig über den Tod ihrer Pfarrerin und Kollegin, ihre Gedanken sind bei Ehemann Andreas und den vier Kindern der Familie. Die Trauerfeier für Bettina von Freymann ist am Freitag, den 31. Juli um 14 Uhr in der Erlöserkirche in Gmund.