Ute Neubauer neu am Tegernsee

Pfarrerin Ute Neubauer wird sich ab 1. Februar 2016 als Vertreterin der Evangelischen Kirche um die Reha-Patienten, Urlauber und Kurgäste am Tegernsee kümmern. Die 53-jährige Seelsorgerin ist in Garmisch-Partenkirchen aufgewachsen und hat zuletzt an der Abteikirche in Amorbach im Odenwald gewirkt. Hier hat sie als Gemeindepfarrerin bereits Erfahrungen in der Tourismusseelsorge gesammelt und diese als durchweg positiv und bereichernd erlebt. Sie freut sich auf Gottesdienste unter freiem Himmel, Seelsorgegespräche in den Kliniken und Kontakte zu Kirchenfernen, die sie als "durchweg bereichernd empfindet und als Möglichkeit, den eigenen Horizont zu erweitern". Die Pfarrstelle "Kur- und Urlauberseelsorge am Tegernsee" ist eine 0,5 Stelle und bietet die Möglichkeit, gemeindeübergreifend und regional für die völlig unterschiedlichen "Gäste" am Tegernsee Ansprechpartnerin zu sein. Die Einführung von Pfarrerin Neubauer auf ihre neue Stelle wird am Sonntag, den 21. Februar um 18 Uhr in der Evang. Erlöserkirche in Gmund stattfinden.